Allgemein · Rezensionen

Super spannend

Susanne Mathies: Offline: Der verschwundene Berater

  • Broschiert: 260 Seitenoffline
  • Verlag: SWB Media Publishing; Auflage: 1 (18. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3944264746

Jacques, die Hauptperson in Susanne Mathies Krimi Offline fängt einen neuen Job an und schon ist er gefangen in einer Welt aus Intrigen. Genauso gefangen war ich in dem Roman, da er rasant und humorvoll erzählt ist, sodass man das Buch nicht weglegen kann. Erst verschwindet ein Kollege, dann wird auf Jacques ein Attentat ausgeübt und dann ist da noch die Leiche, die der Protagonist findet und die ihm so ähnlich sieht. Steht das alles im Zusammenhang mit den seltsamen Machenschaften die an seinem Arbeitsplatz vorgehen? Um diese Frage zu klären habe ich mich durch das Buch geschlungen und so einige liebenswerte Personen kennengelernt.
Ich finde die Charaktere sehr angenehm dargestellt, sie haben ihre Ecken und Kanten und sind nicht nur platt. Besonders gut gefällt mir Eva mit ihrer pragmatischen Art. Sie nimmt jede Situation so wie sie kommt und versucht daraus das Beste zumachen. Ich fand Frau Hefti sehr anschaulich beschrieben, vor allem ihre Kleider haben es mir angetan, da würde ich gern einmal eins sehen.
Auf Grund des sehr flüssigen Sprachstils lässt sich das Buch super lesen und auch die etwas schwierigeren Fachbegriffe werden so weit erklärt, das man auch als Laie die Geschichte versteht. Etwas nervig finde ich die Passagen, die als Drehbuch geschrieben wurden. Mir persönlich gefällt diese Form des Schreibens nicht so besonders, außerdem hatte ich ungefähr in der Mitte des Buches so einige Probleme auseinander zuhalten was jetzt Fiktion, Realität oder Traum ist.
Alles in allem ein toller Krimi, der super spannend ist und sich auch sehr gut lesen lässt. Ich kann ihn jedem empfehlen und werde mein Buch sicherlich an den ein oder anderen in Zukunft verleihen.

Ich vergebe 4 von 5 Farbklecksen

4

Yannah

Advertisements

3 Kommentare zu „Super spannend

      1. Das wäre sehr nett von euch. Ich bin geduldig, aber nächsts Jahr wäre schon. Zum Beispiel in der vorlesungsfreien Zeit, da kann ich dann wieder mehr lesen, da würde es mir sehr gut passen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s