Allgemein · Rezensionen

Es geht anders als erwartet weiter

Als ich erfuhr das es eine Fortsetzung der Harry Potter Reihe gibt, war ich Feuer und Flamme und sehnte den Tag des Erscheinens herbei. Im Buchladen hatte ich bis jetzt immer der englischen Ausgabe widerstanden, da ich mir nicht sicher war ob ich es schaffe alles zu verstehen, doch nun bin ich doch schwach geworden und habe mir mit guten Zureden meiner Mutti die englische Ausgabe geholt. Ich konnte und wollte nicht mehr warten.

Joanne K. Rowling, Jack Thorne, John Tiffany: Harry Potter and the Cursed Child – Parts I & II (Special Rehearsal Edition)

  • Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
  • Verlag: Little, Brown Book Group; Auflage: 01 (31. Juli 2016)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0751565350
  • Preis:19.99€

Von Anfang an, war mir klar, dass dies ein ganz anderes Lesen wird, als ich sonst gewohnt bin, da es ja kein Roman sondern ein Theaterstück ist, somit waren meine Erwartungen auch anders. Nachdem ich das Buch nun durch habe, stelle ich fest, dass mein Englisch vollkommen ausreichend war. Ich konnte dem Handlungsverlauf gut folgen. Sprachlich hat mir das Buch gut gefallen, es war meiner Meinung nach nix besonderes, ließ sich aber flüssig lesen. Wenn man sich einmal an die Form als Theaterstück gewöhnt hat, macht es meines Erachtens keine weiteren Schwierigkeiten. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn J.K. Rowling noch eine Romanfassung heraus bringt, da mir ein Theaterstück einfach nicht tiefgenug geht. Mir fehlen zum Beispiel die Beschreibung der neuen Charaktere, sie waren für mich irgendwie flach und farblos. Außerdem könnten in eine Romanfassung Hintergrundinformationen einfließen um die Geschichte auszuschmücken, denn so ging alles Schlag auf Schlag.
Von der Handlung her, hat mir das Buch auch gut gefallen. Es gibt sicherlich ein paar Schwachstellen aber alles in allem ist es spannende, sodass ich nicht aufhören konnte zu lesen und mir so manche Nacht um die Ohren geschlagen habe. Zwischenzeitlich hatte ich große Bedenken, wie der Schlamasel gelöst werden soll. Obwohl jetzt im Nachhinein betrachtet, manche Stellen mehr als unrealistisch waren.
Besonders gut hat mir in diesem Buch die Entwicklung von Draco gefallen. In den anderen Büchern was es einer der Charaktere die ich am wenigsten leiden konnte, aber hier ist er mir richtig ans Herz gewachsen. Ich konnte mich gut in seine Gefühle hineinversetzten. Seinen Sohn Scorpius finde ich auch gut gelungen, er ist ein wahrer Freund. Freundschaft ist auch in diesem Buch ein wichtiges Thema und ohne diese würde so einiges schief gehen.
Alles in allem, bin ich super glücklich, dass es im Harry Potter Universium etwas Neues gibt. Es war einfach toll mit den Helden wieder einmal zusammen zu treffen, wenn auch Ron etwas kurz kommt. Die Form als Theaterstück ist anfangs gewöhnungsbedürftig aber später okay, trotzdem würde ich mich über einen Roman freuen.

Ich vergebe 4 von 5 Farbklecksen

4

Yannah

Advertisements

Ein Kommentar zu „Es geht anders als erwartet weiter

  1. So, nun also zu meinem Liebling!

    Ich habe das Buch gleich am 1.8. geholt (31.7 war ja ein Sonntag) und es innerhalb von 12,5 Stunden durchgelesen. Ich hab mir aber echt Zeit gelassen und hätte es im Stück auch in 3 Stunden lesen können.

    Mir gefiel der Teil auch sehr gut, und ich muss sagen, dass Ron einfach aufgrund des Plots wenig zu Wort kommt. Hermine hat mir sehr gut gefallen, na ja, sie ist halt mein kleines Baby, und, ach, wie sehr hasse ich den einen von Literatour, der den Teil nur aufgrund des einen Satzes verrissen hat, den Harry zu Draco sagt, WIE KONNTE ER!?

    Übrigens genießt du, Yannah, die Früchte eines Sieges, den ich miterkämpft habe. Irgendwann, kurz nachdem bekannt wurde, dass es ein Theaterstück geben wird, sind wir Harry Potter Fans auf Twitter leicht auf die Barrikaden gestiegen und habe den Tweet #HarryPotterandtheCursedChildBOOK oder nur #HarryPotterBOOK gefühlt 10.000 mal getweetet und retweetet. Und wir haben damit argumentiert, dass sich es fast alle nicht leisten können sich die Karten für das Theaterstück zu kaufen und den Flug und die Übernachtung. Und wir haben darauf hingewiesen, dass es mit einem Buch begann und daher mit einem Buch beendet werden sollte.
    Du kannst also dankbar sein. So, wie wir es auch sind. Und wir dürfen uns ja auch noch auf November freuen. Ich weiß übrigens schon mein Ilvermorny Haus, aber sonst lese ich nichts dazu. Erst wenn ich den Film gesehen habe, weil ich hasse es mich zu spoilern.

    Liebe Grüße,
    Valerie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s