Allgemein · Rezensionen

Ein Buch über die Bücherwelt

Bookelements- Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

  • Verlag: Impress
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 232 Seiten
  • ISBN: 978-3-551.30042-3

Lin ist eine Wächterin der Bibliotheca Elemetara. Ihre Aufgabe ist es die Romanfiguren, die von meist schmachtenden Frauen herausgelesen werden, wieder in ihre Bücherwelt zurück zu führen, denn diese können in der realen Welt erheblichen Schaden anrichten. Dafür muss sie jedoch ihre Leidenschaft, das Lesen, aufgeben…Doch „Otherside“ mit Zac als Protagonist kann sie nicht widerstehen.

Ein Buch über Bücher. Das musste ich natürlich sofort lesen. Die Idee ist zwar nicht neu, eher ein wenig abgewandelt, was ich aber nicht schlimm fand. Hier werden Figuren hauptsächlich von verliebten Frauen herausgelesen. Und wer hat sich nicht einmal gewünscht seinen Lieblingscharakter von der Nähe anzuhimmeln? Aufgrund der heutigen Zeit werden natürlich eher Edward, Daemon und Co. herausgelesen. Ich fand es ganz schön diese bekannten Buchcharaktere mal in einem anderen Buch vorzufinden. Allerdings hätte mich ein bisschen Abwechslung auch nicht gestört… Auf Otherside und Zac war ich am meisten gespannt. Lins Lieblingsbuch ist auf viele Weisen besonders, genau wie ihre Beziehung/Gefühle zu Zac. War neugierig wie sich alles zwischen den Beiden entwickeln würde.

Doch in ihrem Job als Wächterin gibt es auch Ric mit dem sie zusammenarbeiten muss. Für ihn empfindet sie nicht nur Abneigung.  Ric ist unnahbar,  arrogant und Frauenheld, hat aber einen weichen Kern.  Wieder mal ein typisches Klischee, was dennoch funktioniert. Von Lin hätte ich mir manchmal gewünscht, dass sie zu ihren Gefühlen steht und weniger zickig reagiert. Allgemein empfand ich die Charaktere nicht tiefgründig genug, was an der Kürze des Buches liegen könnte. Sie wirkten auf mich teilweise hohl und unausgereift. Viele Charaktere konnte man überhaupt nicht richtig kennenlernen. Hierzu gehörte leider auch Zac.  Außerdem wurden mir Probleme zu schnell gelöst. Kaum war ein Problem vorhanden war es schon wieder weg. Das fand ich sehr Schade. Überrascht war ich von der ganzen Entwicklung der Geschichte. Ich hatte etwas vollkommen anderes erwartet. Manchmal hat mir hier ein wenig der Durchblick gefehlt. Bin mir nicht mal sicher ob ich das Ende und die Gründe für Otherside richtig verstanden habe…Aufgrund von Spoiler gehe ich mal nicht weiter darauf ein. Was mir gut gefallen hat, war die Idee mit den Wächtern und ihren Elementen. Hoffe man erfährt in den Folgebänden mehr darüber…

Fazit: Gute Idee, aber nicht ideal umgesetzt. Unterhaltsames Buch für Zwischendurch  mit ein paar kleinen Schwächen.

Ich vergebe 3,5 von 5 Farbklecksen

35

Ayla

Advertisements

Ein Kommentar zu „Ein Buch über die Bücherwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s