Allgemein · Rezensionen

Ratgeber der zur Selbstreflexion anregt

 Natalie Wintermantel: Schnecken sind nicht langsam, sie schätzen nur das Leben

  • Dateigröße: 4816 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 248 Seiten
  • Verlag: tredition (12. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01C2YG8MA

Das Buch umfasst Themen der Persönlichkeitsentwicklung, der Liebe, Gesundheit aber auch zur Strukturierung des Alltags. Dabei stellt die Autorin Fragen, die den Leser zur Selbstreflexion anregen sollen. Die Fragen betreffen das eigenen Leben, Sichtweisen, die man vertritt, aber auch gesellschaftliche „Vorurteile“. Viele Fragen bzw. Fragenkataloge die Natalie Wintermantel im Verlauf an uns richtet sind wirklich gut, so wird man sich seiner eigenen Situation mehr bewusst und überdenkt sein eigenes Handeln bzw. seine Einstellungen. Oftmals beginnen die einzelnen Abschnitte mit Zitaten. Unserer Meinung nach eine sehr schöne Idee, da dieses bewusst ausgewählt wurden und somit zum Nachdenken anregen  Das Buch wirkt durch die vielen Beispiele aus der Coachingpraxis lebendig. Sie veranschaulichen die dargestellten Probleme und tragen somit zum Verständnis bei. Fast jeder wird sich in der einen oder anderen Situation wieder erkennen.

Die vorgestellten Ansätze sind wirklich gut und oftmals können wir als Leser der Denkweise der Autorin folgen, aber an manchen Stellen finden wir ihre Handlungsaufforderungen bzw. die Aussagen übertrieben. Vielleicht mag es an unserem Alter liegen und wir sind zu jung um mit allen Aussagen konform zu gehen. In unserer Lebenssituation sind wir im festen Glauben viel verändern zu können. Wir wissen zum Größtenteil, was uns an unserem Leben stört und wohin wir möchten. Uns ist klar dass dies ein langfristiger Weg ist und man geduldig auf seine Ziele hinarbeiten muss. Uns ist unsere Situation bewusst nur an der Umsetzung scheitert es manchmal, daher wären aus unserer Sicht Tipps zur Umsetzung der Erkenntnisse hilfreich gewesen. Nach der Beantwortung der Fragen im Buch, fühlte man sich an manchen Stellen etwas allein gelassen. Als Leser hat man nun zwar seine „Schwächen“ erkannt, weiß aber immer noch nicht, wie man mit ihnen arbeiten soll.

Ich würde dieses Buch Jedem empfehlen, der nicht weiß wohin er möchte oder was er verändern möchte oder wie er das Umsetzen kann.

Wir können das Buch jedem empfehlen, der etwas in seinem Leben verändern möchte, aber noch nicht weiß was ihm Probleme macht. Außerdem ist dieser Ratgeber geeignet für Menschen die eine gewissen Unzufriedenheit spüren ohne die Ursache zu kennen. Für diese Personengruppe enthält das Buch wirklich viele hilfreiche Tipps. Die Leser, die ihren Weg schon kennen, fühlen sich durch das Buch in ihrem Handeln bestärkt erhalten aber nur wenige Umsetzungstipps.

Daher gibt es von uns 3,5 von 5 Farbklecksen
35

Ayla und Yannah

Advertisements

2 Kommentare zu „Ratgeber der zur Selbstreflexion anregt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s