Allgemein · Rezensionen

Roadtrip nach Italien

Die längste Nacht von Isabel Abedi

  • Verlag: Arena Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • Hardcover mit 400 Seiten
  • ISBN:978-3-401-06189-4

Vita und ihre Freunde planen nach dem Abi eine Tour durch Europa. Vita möchte einfach weg von zu Hause, da sie sich dort nie wohlgefühlt hat. In Viagello, einem kleinen Dorf in Italien, lernt sie Luca kennen, zu dem sie sich gleich hingezogen fühlt. Auch seltsame Gedankenblitze tauchen immer mehr in ihrem Kopf auf. Welche Rolle spielen Luca und seine Familie hier? Und was hat Vitas Vergangenheit und der Unfall ihrer Schwester damit zu tun?

Schon lange wollte ich dieses Buch lesen. Ich hatte eine ungewöhnliche Liebesgeschichte erwartet und wurde nicht enttäuscht. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten in das Buch hineinzufinden, was sich jedoch schnell geändert hat. Ich wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Während des Lesens hatte ich sofort Lust einfach meine Koffer zu packen und zu reisen. Ich konnte mir das kleine Dorf Viagello so gut vorstellen, was an dem bildhaften und detailreichen Schreibstil der Autorin liegt. Ich war einfach mittendrin in der Geschichte. Die Figuren waren liebevoll gestaltet und ich konnte sie sehr gut leiden. Vita und ihre Freunde waren mir von Beginn an sympathisch. Sie waren ein wirklich tolles und buntgemischtes Team, sodass es Spaß gemacht hat mit ihnen auf Reisen zu gehen. Jeder hatte seine Eigenarten. Vita, die teilweise etwas verschlossen wirkte, Danilo der Ruhepol und die lebensfrohe und aufgedrehte Trixie. Auch Luca mochte ich sofort, seine Liebe zu Nietzsche oder dem Slacklining war mal etwas anderes. Auf seine Familiengeschichte war ich sehr gespannt. Besonders haben mir die „Krimielemente“ gefallen. Ich wollte unbedingt wissen, was mit Vitas Schwester Livia passiert ist und wie Lucas Familie in die ganze Geschichte reinpasst. Die Liebesgeschichte zwischen Luca und Vita ist eher hintergründig, was ich jedoch als positiv empfand. In dem Buch waren viele überraschende Wendungen, welche ich nicht erwartet hätte.

Fazit: Ein außergewöhnliches Jugendbuch über Freundschaft, Familie, Liebe und viele Geheimnisse!

Ich vergebe 4,5 von 5 Farbklecksen!

45

Ayla

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s