Allgemein · Rezensionen

Ein wundervoller Roman der Spannung verspricht

Dorothea Morgenroth: Ein Brief für dich

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Gerth Medien (27. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3957341906

Esthes Leben  ist gerade alles andere als ruhig, ihre jüngste Tochter ist nun auch zum Studium ausgezogen, ein hübscher Mann tritt in ihr Leben, ihr Haus ist reperaturbedürftig und dann bittet auch noch ein Cousin sie um Hilfe.
Die Geschichte beginnt meiner Meinung nach flott und ist die ganze Zeit sehr dynamisch und spannend. Ich hab sofort einen Bezug zu den Charakteren aufgebaut und mich mit ihnen angefreundet. Besonders Esther hat es momentan nicht leicht, und ihre Gefühle spielen auch noch verrückt. Ich finde es richtig niedlich das sie teilweise wie ein verliebter Teenager reagiert und kann mir das sehr gut vorstellen. An einigen Stellen muss ich gestehen, dass ich ihr Handeln nicht so ganz verstehen kann, aber ganz ehrlich ohne ihre Entscheidungen wäre das Buch nur halb so spannend. Hajo dagegen hat mich durch seine Art begeistert, wie er versucht eine unbekannte Schuld seines Vaters aufzuarbeiten. Lange Zeit fiebert man als Leser mit, welches Verbrechen Hajos Vater begangen hat und fliegt nur so durch die Seiten. Mit Walter, Esthers Cousin, hatte ich am Anfang leichte Schwierigkeiten er ist gegenüber seiner Angestellten sehr unwirsch und auch zu Esther eher herablassend. Doch mit der Zeit habe ich auch ihn lieb gewonnen, besonders berührt hat mich wie er sich im Laufe der Geschichte verändert. Die Geschichte um seine verstorbene Frau Marianne fand ich sehr bewegend, ich habe lange Zeit überlegt was mit ihr Geschehen ist.
Die Briefe, die eine „Unbekannte“ (dem Leser sehr wohl bekannt) sowohl an Esther, Hajo und auch Walter schickt, geben dem Buch meiner Meinung nach die richtige Würze. Jeder von ihnen bekommt einen Brief, mit einem Gedicht und einer Bibelstelle die auf ihre Lebenssituation passt. Ich finde es toll, was die Verse in den Charakteren bewegt. Daher hat mich die Idee der Autorin jedes Kapitel mit einem Vers der Bibel zu beginnen sehr begeistert. Ich finde die Verse muntern einen als Leser auch sehr auf und bin dankbar für die ein oder anderen Anregung.
Alles in allem fand ich das Buch sehr schön, es ist spannend, die Geschichte berührt, besonders die Bibelstellen und auch sprachlich ist das Werk gelungen. Ich kann es jedem nur empfehlen und vergebe 4,5 von 5 Farbklecksen.

45

Liebe Grüße

Yananh

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s