Allgemein · Rezensionen

toller Reihenauftackt

Michael Meinert: Gescheiterte Flucht: Hochwald-Saga I gescheiterte Flucht

  • Taschenbuch:420 Seiten
  • Verlag:BOAS-Verlag; Auflage: 1 (12. Oktober 2012)
  • Sprache:Deutsch
  • ISBN-10:3942258056
  • Preis:14,95

 

Dieser Roman ist ein spannendes Buch über Schuld, Rache und Vergebung. Albert Grünning, ist ein verbitterter, mürrischer Oberförster, der nach einem Schicksaalschlag abgeschieden im Hochwald lebt. Er vergrault durch seine misslaunige Art alle Menschen, die sich ihm nähern und stößt Gott von sich. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, ein Wilderer taucht in seinem Forst auf und macht ihm das Leben schwer, dann trifft er auf einen Konkurrenten aus der Vergangenheit und ein junges Mädchen tritt in sein Leben. Ich finde dem Autor ist es wunderbar gelungen, die Figuren lebendig und realitätsnah darzustellen. Ich habe selbst Albert mit seiner kauzigen Art ins Herz geschlossen und Rahel konnte mich einfach durch ihre Art überzeugen. Die Geschichte ist wunderbar spannend geschrieben, so dass man das Buch kaum aus den Händen legen kann und dabei vermittelt es  wunderbar christliche Glaubenswahrheiten. Besonders gut hat mir gefallen wie das Thema Vergebung thematisiert wird.

Ich werde auf jeden Fall die weiteren Bände im Auge behalten und sicherlich auch lesen, denn die Geschichte hat mich überzeugt. Besonders interessiert mich wie die Geschichte zwischen Rahel und Albert weitergeht, denn sie hat mein Herz erobert und dass obwohl ich keine Liebesgeschichten gern lese.
Ich kann euch das Buch nur empfehlen und vergebe volle 5 Farbkleckse.

5

Yannah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s