Allgemein · Rezensionen

bezaubernde Kurzgeschichten eingebettet in einen spannenden Roman

Thomas Franke: Das Haus der Geschichten

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seitendas Haus der Geschichten
  • Verlag: Gerth Medien (10. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865915728
  • ISBN-13: 978-3865915726
  • Preis: 17.99€

Marvin – ein leicht chaotischer arbeitsloser Schriftsteller, der sich von Gelegenheitsjob zu Gelegenheitsjob hangelt findet eine Stelle als Gehilfe in einer geheimnisvollen Buchhandlung. Schon nach den ersten Seiten, ist man in der Geschichte gefangen und möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Zum einen fand ich die Charaktere sehr sympathisch und wunderbar dargestellt zum anderen ist die Storry einfach fesselnd. Schon am ersten Arbeitstag stellt Marvin fest, dass sich mehr hinter der Buchhandlung verbirgt als ein einfaches Antiquariat. Sein Chef Rasmus betreibt eine narratorische Apotheke. Hier sammelt er Geschichten, die den Leser bei verschiedenen Problemen helfen und schon ist man mit Marvin auf einer wundervollen Reise zu sich selbst und auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Neben den wundervoll eingeflochtenen Kurzgeschichten, die viele Sinnfragen des Lebens aufgreifen, bleibt auch die Ausgangshandlung des Romans spannend, so trifft Marvin zum Beispiel auf die Enkeltochter von Rasmus. Mir sind die Charaktere schnell ans Herz gewachsen, so dass ich mit ihnen mit gefiebert habe. Die Sprache des Autors ist sehr lebendig und bildhaft und unterstützt somit den Lesegenuss. Gemeinsam mit Marvin dringt man durch die verschiedenen Kurzgeschichten immer Tiefer in die Thematik des Glaubens ein. Dabei werden Fragen aufgeworfen, die einen noch beschäftigen, wenn man das Buch schon lang aus der Hand gelegt hat. Ich finde das Buch wirkt dabei aber an keiner Stelle missionarisch auf den Leser ein, man merkt aber eine deutliche Veränderung die in Marvin vorgeht.

Ich kann diese Buch jeden empfehlen, da es ein tiefgreifender und liebevoll gestalteter Roman ist, der auf jeder Seite spannend ist. Somit vergebe ich volle 5 Farbkleckse.

5

Liebe Grüße

Yannah

Ich möchte mich bei Gerth Medien für die Bereitstellung des Buches und beim Autor für die Begleitung der Leserunde auf Lovelybooks recht herzlich bedanken. Es hat mich gefreut das Buch zu lesen. Ich werde es sicherlich noch öfters zur Hand nehmen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s